Update 23.01.2020

 

Änderungen vorgenommen

 


 

Herzlich Willkommen auf der Homepage

 

Verein der Pilzfreunde Heilbronn e.V.

 

 


 

18. Februar 2020 ab 19:00 Uhr   offizieller Beginn  19:30 Uhr !!!

 

Vortrag von Stephan Weisser,    Thema: Pilze in Kroatien

 

Vereinstreffen mit Vortrag in der Hofwiesengaststätte HN Sontheim

 

(Bitte um Beachtung: normalerweise findet das Vereinstreffen immer jeden 2. Dienstag im Monat statt.

                                         Im Februar ist das ausnahmsweise nicht der Fall!)

 


 

Ulrich Fischer

 

                          Studiendirektor i.R.

             *02.August 1935 - 07.Januar 2020

 

 

 

 

 

 

 

Das Leben ist vergänglich, doch die Spuren seines Lebens, seiner Hände Werk und die Zeit mit ihm wird stets in uns lebendig sein.

 

 

 

In großer Dankbarkeit für jahrzehntelange geleistete Vereins-und Vorstandsarbeit nehmen wir Abschied von unserem Gründungsmitglied Ulrich Fischer.

 

 


DGfM Pilz des Jahres 2020:

 

Gewöhnliche Stinkmorchel

(Phallus impudicus)

 

 

 

Aus einem kugeligen tennisballgroßen Hexenei sprießt die Gewöhnliche Stinkmorchel.

Das Hexenei enthält ein Gel als Wasserspeicher für den innenliegenden Pilz-Fruchtkörper.

Durch Osmose fließt das Wasser aus dem Gel in den Fruchtkörper hinein, die Hülse des Hexeneis reißt auf, und der Fruchtkörper streckt sich binnen Stunden um das 10- bis 15fache in die Höhe. Gleichzeitig reift die feuchtolivgrüne Sporenmasse außen an der Spitze des Fruchtkörpers und verströmt einen stark  aasartigen Geruch, welcher Insekten anlockt.

Die Sporenmasse wird von den Insekten vertilgt, die anschließend die Sporen mit ihrem Kot in der Gegend verteilen.

 

Aufgrund dieser Partnerschaft zwischen Pilzen und Insekten weist die DGfM auf mögliche Folgen für die Pilzpopulation durch das Insektensterben hin.

 

Stinkmorcheln sind Zersetzer und kommen von Frühsommer bis Spätherbst im Mischwald vor.

 

 

 

 

 

Text und Foto:  D. Hackett

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Welche Pilzbücher sind empfehlungswert?

 

 

Welches Pilzbuch das Beste für dich ist, hängt sehr stark von deiner Pilz-Erfahrung ab. Am Anfang sind die Erkennungsmerkmale eines Pilzes vielleicht nicht so ersichtlich; man denkt (hofft?), dass es einfach sein wird, die Pilze zu bestimmen. Pilzsammler merken jedoch relativ schnell, dass Pilze komplizierter sind als angenommen. Und das führt unweigerlich zur nächsten Vertiefungsebene. Die meisten der aufgelisteten Bücher sind in der Vereinsbibliothek für Mitglieder ausleihbar.

 

 

 

Folgende Bücher werden von Einsteigern/Anfängern geschätzt:

 

1x1 des Pilzsammelns;

              W. Pätzold und H. E. Laux; 2015; ISBN-13: 978-3440145258

 

Grundkurs Pilzbestimmung;

              R. Lüder 2018; ISBN-13: 978-3494017501

 

Handbuch für Pilzsammler;

             A. Gminder; 2018; ISBN-13: 978-3440162163

 

Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger;

             H. E. Laux und A.Gminder; 2018; ISBN-13:978-3440158852

 

 

Für unterwegs ist folgendes Buch gut (Anfänger bis Fortgeschrittene):

 

Der Große Kosmos Pilzführer;

             H. E. Laux; 2019; ISBN-13: 978-3440167168

 

Und als allgemeines Referenzbuch dient:

 

Pareys Buch der Pilze;

             M. Bon; 2016; ISBN-13: 978-3440149829

 

Wirklich fortgeschrittene Pilzsammler kommen irgendwann um folgende Pilzbücher nicht

herum. Diese Bücher sind aber z.T. teuer und schwer zu beziehen.

 

Die Großpilze Baden-Württembergs (5 Bände);

             G. Krieglsteiner,2000 – 2010;ISBN-13: 978-3800135288; 978-3800135318; 978-3800135363;

                                                                     978-3800132812; 978-3800135721

 

Giftpilze;

            R. Flammer; 2014; ISBN-13: 978-3038008347

 

Rote Liste (Band 8: Pilze);

            Bundesamt für Naturschutz; 2017; ISBN-13: 978-3784354545

 

Pilze der Schweiz (6 Bände);

            J. Breitenbach und F. Kränzlin; Mykologia GmbH, Ch

 

Weiter gibt es für jede Pilz-Ordnung bzw. -Familie sehr spezifische Fachliteratur.

 

Beim Sprung zu Mykologie als Fach (Uni.-Level) sind folgende Bücher empfehlungswert:

 

Mykologie;

           H. Weber; 1999; ISBN-13:978-3334603918

 

Introduction to Fungi; J. Webster und R. Weber; 2007; ISBN-13: 978-0521014830

 

Text: Douglas Hackett