Pilzfunde im Pilzjahr 2022

 


Oskar Fach hat schöne Spitzmorcheln (Morchella elata) und Speisemorcheln (Morchella esculenta) in der Nähe von Heilbronn am 28.4. gefunden!


24.04.2022

 

 J. Hoedt und R. Kriegelstein beim Sammeln von Speisemorcheln (Morchella esculenta) und

Käppchenmorcheln (Morchella similibera).

Am Weidenbaum ist ein junger Schwefelporling zu sehen.

 


An einer Böschung von ca. 50 Meter Länge wachsen ca. 100 Exemplare der Prachtbecherlinge. I.R.Schopper

 


Einige Scharlachrote Kelchbecherlinge (Sarcoscypha coccinea), auch Zinnoberroter Prachtbecherlinge genannt, hat Douglas Hackett am 2.2.2022 gefunden. Und die Winterlinge sind auch da gewesen.


 

Pilzfunde im Pilzjahr 2021

 


 

Einige Austernseitlingsfunde (Pleurotus ostreatus) vom Dezember

 

R.Kriegelstein


 

Oskar und Margret Fach haben am 12.12.2021 bei einem Waldspaziergang in Heilbronn diese Pilze gefunden:

 

Ohrlappenpilzgattung:  Judasohr (Auricularia auricula-judae) bei den Chinesen "Mu Err" und

den Gemeinen Samtfußrübling  (Flammulina velutipes) Winterpilz. Beide Arten gelten als Heilpilze.


Wer jetzt aufmerksam durch den Laubwald geht, kann an liegenden Buchenstämmen Austernseitlinge finden. In lichten Laubwäldern und auch auf Waldwiesen sowie Waldrändern

wachsen zur Zeit Mönchsköpfe, manchmal in riesigen Hexenkreisen . Das linke bild zeigt das Ergebnis einer zehnminütige Walddurchquerung von Ilse und Robert.


Oskar hat am 07.09.2021 diese Pilze im Mainhardterwald fotografiert.


Raritäten aus dem Heuchelberg, Kammporling, Schmutzger Stachelporling, Veilchenblauer Schönkopf am 28.7.21 I.R.. Schopper


Oskar hat diese wunderschöne Gruppe Stockschwämmchen und einen versteckten Fichtensteinpilz am 20.7.2021 fotografiert.


Die Riesenboviste kommen jedes Jahr in der Wiese vor dem Haus und die Teuerlinge kommen in Massen auf unserem Gartenweg. Bei der Tour am 7 Juli fanden wir neben den Pfifferlingen auch einige Steinpilze, Täublinge und Rauhfußröhrlinge. I.R.Schopper

 


 

Der Große Erdstern, Geastrum fornikatum( vierarmig),

 

kann im gesamten Jahr erscheinen. Er bevorzugt  die Nähe von Weiden oder Flieder. Dieser Fund, am 15. Mai 21, an alten Weiden war nur einer von ca. 20 Stück. Gefunden  bei  Eppingen in der Nähe vom Hilsbach.

 

I.R. Schopper

 

 

 


Morcheln am 9. Mai  von Jochen Bergmann gesammelt


 

 

1. Mai 2021 Unterwegs Morchel und Mairitterlinge entdeckt Ilse und Robert Schopper

 

links Speisemorchel Morchela esculenta, rechts Mairitterlinge oder Maipilz Clocybe gambosa

 

Eine Neue Fundstelle der Scharlachroten Becherlinge mit ca. 30-40 Exemplare, haben wir an einem Ausläufer des Heuchelbergs entdeckt.  Scharlachrote Kelchbecherlinge (  Sarcoscyphaceae) gelten in ganz Deutschland als selten, in der Roten Liste der gefährdeten Großpilze besitzen sie den Status „gefährdet“ (RL 3). Die Fruchtkörper erscheinen im zeitigen Frühling nach der Schneeschmelze, bei günstiger Witterung auch schon im späten Winter. Ilse und Robert Schopper


Pilze 2021

 

Winterpilze bei einem Spaziergang  am 1.1.2021 am Stromberg

Winterporling 1.1.2021 I.R. Schopper

Gezonte Ohrlappenpilze 1.1.2021 I.R. Schopper


 

Pilzfunde im Pilzjahr 2020

 

 

Ein besonders schöner aber seltener Fund, am 8.11.20 am Beiselberg gefunden. I.+R. Schopper

 

Dorniger Stachelbart (Hericium cirrhatum)

Großsporiger Champion                                                                     Lilastiel-Rötelritterling

 beide von Klaus Kern auf seiner Wiese in Ensingen  am 27. Oktober 20 gefunden

Ziegenfußporling Ober und Unterseite 1.11.20 Wüstenrot i.r.Schopper


Am 30. Sept. 2020 wurden diese Bilder im Schwäbischen Wald bei Mainhardt aufgenommen (von r. nach l.: Schönfußröhrling, Fliegenpilze und mehr Fliegenpilze). Es gab u.a. Fliegenpilze, Reizker, Flockis, Pfifferlinge, Schirmlinge, Tintlinge & Täublingsarten

Fotos: Oskar Fach

Pilzimpressionen von Thomas Zupan



Sommertrüffel Tuber aestivum, am 4. August 2020 in einem Hausgarten einer Cleebronner Familie entdeckt


Seidiger Dachpilz (Pluteus Petasatus) wurde am 10.6.2020 in Heilbronn von Petra Kostial gefunden


gefunden am 7. Juni 2020


kiloweise Schwefel-Porlinge (Laetiporus sulpfureus) gefunden am 13.5.2020 von Oskar Fach


 

Mairitterlinge (Calocybe gambose)  gefunden am ersten Maiwochenende von Dieter Strohm


 

 

Glimmertintling (Coprinellus micacous)   von Christine Haug


 

 

Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)

gefunden am ersten Maiwochenende von Dieter Strohm


Morchelbecherlinge (Disciotis) gefunden von Joachim Hoedt ebenfalls am ersten Maiwochenende



Austernseitlinge im April 

 

 

Gefunden von Joachim Hoedt im Wimpfener Wald bei Obergimpern


 

Die Scharlachroten Becherlinge wachsen in diesem Winter besonders häufig. Bitte immer stehen lassen, der Pilz ist geschützt.

 


 

Pilzfunde im Pilzjahr 2019

 


Sammelsurium verschiedener Fotos von Pilzfunden im September und Oktober diesen Jahres


Zottiger Schillerporling Inonotus hispidus


Am 10.August 2019 wurden am Ottilienberg von René Kriegelstein Ziegenlippen, Rotfußröhrlinge, 2 Steinpilze, verschiedene Täublinge und 2 Pfifferlinge gefunden.

Beim anschließenden Besuch bei den Schoppers zeigte Robert eine Stelle mit Riesenbovisten. Leider kamen wir zu spät.

Die Boviste waren nicht mehr in einwandfreiem Zustand und ungenießbar.

Der größte Bovist hatte einen Durchmesser von 40 cm.


Jochen Bergmann war am 15.und 16. Juni 19 im Stromberg fündig.
Brauner Filzröhling, Champion, Filzröhrling, Großer Anisegerling, Großer Waldchampion.
Grünblättrige Schwefelkköpfe, Große Scheidenstreiflinge, Täubling.

 

Fam.Römmich fand die ersten flockenstielige Hexenröhrlinge (Boletus luridiformis) bei Löwenstein,

einen Porling (Schwefelporling?), sowie Champignons in Heilbronn

 

Schildrötlinge Entoloma clypeatum,  19.5.19  eine ganze Gruppe in unserem  Vorgarten in Michelbach

 

Rotbraune Riesenträuschlinge  (Braunkappe) Stropharia rugosoannulata 19.5.19 von Klaus auf einer Wiese gefunden

 

01.Mai 2019

Spitzmorcheln (Morchella elata) von Antoinette Hofman gefunden bei der Maiwanderung im Binswanger Wald

 

 

26.April 2019

 

Ein bei der Kräuterwanderung gefundener Schopftintling (Coprinus comatus).

 

Morchelfundeauf Rindenmulch  am 16.4.19 Oskar Fach

 

Lilastiel-Rötelritterlinge,  Lepista personata, von Klaus Kern am 31. März 2019 gefunden. Ein Pilz der eigentlich erst im Oktober erscheint

 

31.März 2019

 

Das ist die erste Spitz-Morchel von René, gefunden so wie letztes Jahr, in Nachbars Garten im Rindenmulch.

 

Es sieht so aus, als wären die Morcheln bei uns angekommen.


 

Diese breitblättrige Glucke (auch Eichenglucke genannt) fand Joachim am 01.Januar 2019 im Wimpfener Wald bei Obergimpern.

Zur Zeit kann man viele Winterpilze finden, eine Glucke gehört für gewöhnlich nicht dazu!

Sind das die Anzeichen für ein gutes Pilzjahr 2019???

 


 

Erinnerungen an das Pilzjahr 2018

 


 

Austernseitlinge, gefunden von Joachim Hoedt vor Heiligabend in einem Laubwald bei Obergimpern.


 

Heute am 2. November wollten wir doch wissen was es nach dieser Trockenheit zur Zeit noch an Pilzvorkommen in unseren Wäldern gibt. Der Erfolg war gering,aber es gab sehr viele Hallimasch, sowohl den dunklen als auch den gelben. Stockschwämmchen konnte man ebenfalls finden und wie man unten sieht war auch ein schöner Fliegenpilz z dabei. Natürlich waren die Schefeklköpfe überall zu finden, ebenso die falschen Pfifferlinge. Bei der gestrigen Wanderung , haben wir übrigens eine große Anzahl Austernseitlinge entdeckt, hatten aber leider keinen Fotoapparat dabei.

 

 


Der Leberreischling - Ochsenzunge, (Fistulina hepatica) wurde von Hartwig Walz in der Wurzelhöhle einer Eiche entdeckt.


Schwefelporling (Leatiporus  sulphureus) von Günther Walter entdeckt am 15.8.18  im Stettener Heuchelberwald. Einer der wenigen Pilzarten, die es auch noch bei großer Trockenheit noch gibt.


Raufuß-Weichritterlinge Melanoleucea verrucipes am 27.4.18 auf dem Heuchelberg gefunden R.Schopper


Joachim und Rene waren am Sonntag, den 21.4.2018 auf der Rheininsel wieder fündig..


Rene hat aus Nachbars Garten eine Morchel bekommen und Elvira war auf der Schwäbischen Alb erfolgreich bei der Morchelsuch 18.4.18


Morchel hat Joachim Hoedt  am Sonntag, den 15.04.2018 in einer Rheinaue bei Speyer gefunden.


Weißstielige Lorchel von Klaus Kern am 15.April18 im Rheintal bei der Morchelsuche gefunden, leider keine Morchel.


Austernseitlinge, Pleurotus ostreatus, am 14.1. 18 am Stromberg gefunden


 

Erinnerungen an das Pilzjahr 2017

 


Austernseitlinge,  ein beliebter winterlicher Speisepilzvon, Oskar Fach im Dezember gefunden.




Pilze des Monats August
Täublinge und unten den Laubholzknäuling am 13.August von Jochen Bergmann am Stromberg gefunden



 

Erinnerungen an das Pilzjahr 2016

 






Schwarzhütiger Steinpilz