Heute am 2. November wollten wir doch wissen was es nach dieser Trockenheit zur Zeit noch an Pilzvorkommen in unseren Wäldern gibt. Der Erfolg war gering,aber es gab sehr viele Hallimasch, sowohl den dunklen als auch den gelben. Stockschwämmchen konnte man ebenfalls finden und wie man unten sieht war auch ein schöner Fliegenpilz z dabei. Natürlich waren die Schefeklköpfe überall zu finden, ebenso die falschen Pfifferlinge. Bei der gestrigen Wanderung , haben wir übrigens eine große Anzahl Austernseitlinge entdeckt, hatten aber leider keinen Fotoapparat dabei.

 

 

Der Leberreischling - Ochsenzunge, (Fistulina hepatica) wurde von Hartwig Walz in der Wurzelhöhle einer Eiche entdeckt.


Schwefelporling (Leatiporus  sulphureus) von Günther Walter entdeckt am 15.8.18  im Stettener Heuchelberwald. Einer der wenigen Pilzarten, die es auch noch bei großer Trockenheit noch gibt.


Raufuß-Weichritterlinge Melanoleucea verrucipes am 27.4.18 auf dem Heuchelberg gefunden R.Schopper


Joachim und Rene waren am Sonntag, den 21.4.2018 auf der Rheininsel wieder fündig..


Rene hat aus Nachbars Garten eine Morchel bekommen und Elvira war auf der Schwäbischen Alb erfolgreich bei der Morchelsuch 18.4.18


Morchel hat Joachim Hoedt  am Sonntag, den 15.04.2018 in einer Rheinaue bei Speyer gefunden.


Weißstielige Lorchel von Klaus Kern am 15.April18 im Rheintal bei der Morchelsuche gefunden, leider keine Morchel.


Austernseitlinge, Pleurotus ostreatus, am 14.1. 18 am Stromberg gefunden


Austernseitlinge,  ein beliebter winterlicher Speisepilzvon, Oskar Fach im Dezember gefunden.


Hallo, liebe Pilzler,

der Pilz des Jahres 2017
gefunden am Sonntag 19. November 2017 in frischer Ausführung von Margret und Oskar Fach.
Da in der Homepage des Pilzvereins noch nichts derartiges vorhanden ist, bitte einstellen.
Es sind richtig riesige "Ohrwatscheln" dabei!
Danke.
Gruß
und noch gute Pilzfunde
Oskar und Margret


Die Anisegerlinge, Agaricus arvensis, hat Klaus auf seiner Wiese gefunden


Pilze des Monats August
Täublinge und unten den Laubholzknäuling am 13.August von Jochen Bergmann am Stromberg gefunden


Kornblumenröhrline                                                         Lärchenröhlinge

 

Sommersteinpilz            Schwarzhütiger Steinpilz                            Teuerlinge

 

Pilze des Monats Juli 2017
Bei einer kleinen Pilztour bei Wüstenrot zeigte sich, dass die Feuchtigkeit im Schwäbischen Wald noch nicht ausreicht. Man findet zwar vereinzelt einige Exemplare an Hexenröhrlingen, Täublingen und Champions. Eine Überaschung gab es in einem Fichtenwald mit Kiefern durchsetzt, hier zeigte sich eine Platte mit ca. 40 Körnchenröhrlingen, welche leider  total verwurmt waren. Der Scheidenstreifling wurde in Ensingen von Klaus Kern gefunden.

Pilze des Monats Juli 2017

15.7. Funde auf dem Stromberg:  Eichenrotkappe, Leccinum quercinum (Pilat) Ziegenlippe, Xerocomus suptumentosus, Russula virescens Grüngefelderter Täubling, Perlpilze, Amanita rubescens

 10.7. Pfifferline, Cantharellus cibarius, am Heuchelberg sowie Netzstieliger Hexenröhling Boletus luridus und Satanspilz Boletus satanas bei Ensingen

Österliche Pilzwanderung am 17.4.17 am Stromberg, einige Frühlingsmorchel und ein schönes Exemplar des Schuppigen Porling Polyporus squamosus


Erinnerungen an das Pilzjahr 2013

Maronenröhrling Xerocomus badius

Grüner KnollenblätterpilzAmanita phalloides

Schwarzhütiger Steinpilz

Fichtensteinpilz Boletus edulis

Herbst-Rotfuß

Gitterling Clathrus ruber, in Ulrich Fischers Hausgarten bei Bambus. Bereits das 3. Exemplar in diesem Jahr